Unterstützung des Kamener Sports zur Überwindung der Auswirkungen der Corona-Pandemie – Förderaktion „Kamen bewegt“

Betreff
Unterstützung des Kamener Sports zur Überwindung der Auswirkungen der Corona-Pandemie – Förderaktion „Kamen bewegt“
Vorlage
091/2021
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Kamen beschließt zur Unterstützung des Kamener Sports zur Überwindung der Auswirkungen der Corona-Pandemie die Förderaktion „Kamen bewegt“.

 

Die dem Sportverband Kamen e.V. angehörenden Sportvereine erhalten Zuschüsse

 

-       zur Mitgliederpflege und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in Höhe von einmalig 500,00 € als Sockelbetrag und zusätzlich 100,00 € pro 100 Mitglieder nach LSB-A-Statistik 2021,

-       für die einmalige Übernahme des Jahresmitgliedsbeitrages von NEU-Mitgliedern bis 18 Jahren für den Zeitraum 01.09.2021 – 31.12.2022.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Einzelheiten der Förderbedingungen zu regeln.

 

Die für die Förderaktion notwendigen Mehraufwendungen unter der Buchungsstelle 42.02.01.531800 in Höhe von 48.000 € werden überplanmäßig bereitgestellt.

 

 

Sachverhalt und Begründung (einschl. finanzielle Möglichkeit der Verwirklichung):

 

Mangelnde Fitness, Gewichtszunahme, psychische Störungen und Erkrankungen, Konzentrationsschwächen, Motivationsprobleme und die damit einhergehenden Auswirkungen auf die persönliche Entwicklung: Die Corona-Pandemie und die damit einhergehende fehlende sportliche Betätigung haben erhebliche Folgen für Kinder und Jugendliche. Der Mangel an Bewegung hat Fachleuten und Studien zufolge erhebliche negative Effekte auf die physische und psychische Gesundheit. Kinder- und Jugendmediziner fordern deshalb, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Sportangeboten zu erleichtern, um physische und psychische Folgeschäden so gering wie möglich zu halten.

 

Die Einschnitte in den vergangenen Monaten waren massiv: So hat die Corona-Pandemie unter anderem den Schul- und Vereinssport zum Erliegen gebracht. Darüber hinaus fehlte den Kindern und Jugendlichen die Alltagsbewegung, die sie ansonsten in Kindergarten und Schule erleben – wie etwa das Klettern, Hüpfen und Rennen. Gemeinsame sportliche Freizeitaktivitäten waren durch die Kontaktsperre eingeschränkt. Eine Untersuchung der LMU München verdeutlicht das Ausmaß: In einer Umfrage unter 1.000 Familien gaben 40 Prozent der Familien an, dass sich ihr Kind weniger bewegt. Im Alter der Kinder von zehn bis 14 Jahren sind es sogar 60 Prozent. Dabei hat ein Minus an Bewegung in dieser lebensprägenden Entwicklungsphase große Auswirkungen auf das gesamte Leben.

 

 

 

Um diesen Auswirkungen entgegenzuwirken, hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Sportverband Kamen e.V. sowie den Sportvereinen in einem offenen Dialog das Förderprogramm „Kamen bewegt“ erarbeitet. Sport im Verein ist eine  wichtige Basis für das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Der vereinsorganisierte Sport bietet zielgruppenspezifische und niedrigschwellige Angebote der Prävention und Gesundheitsförderung. Die im Sportverein angebotene Bewegung hat neben der rein körperlich-sportlichen Aktivität auch einen vielfach belegten positiven psychosozialen Nutzen. Die gesellschaftliche Bedeutung des Sports wird im 14. Sportbericht der Bundesregierung (2019) formuliert:

 

Sport hat in Deutschland einen hohen Stellenwert. Er stellt einen zentralen Bestandteil unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens dar. Dies gilt sowohl für den Spitzensport als auch den Breitensport. Sport bietet Menschen jeglichen Alters sinnvolle Freizeitangebote. Für einen Großteil der Bevölkerung gehört aktives Sporttreiben zu einer gesundheitsbewussten Lebensgestaltung. Sowohl im ländlichen als auch im städtischen Raum trägt Sport zur Stiftung von Gemeinschaft bei. Dem Sport kommt eine identifikationsstiftende Wirkung zu. Gemeinsam betriebener Sport – ob in einem Sportverein oder einer informellen Sportgemeinschaft – kann ein Zugehörigkeitsgefühl schaffen. Sport verbindet über kulturelle, soziale und sprachliche Grenzen hinweg und vermag Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters zusammenzuführen. Dabei vermittelt er weit über den Sport hinausgehende Werte unseres freiheitlichen Gemeinwesens, wie z. B. die Akzeptanz von Regeln, Fair Play, Respekt und Teamfähigkeit, aber auch Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und den adäquaten Umgang mit Erfolg und Niederlage. Diese Werte werden im Sport konkret erlernt, erlebt und weitergegeben. Er fördert außerdem wichtige Eigenschaften wie Leistungswillen, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen. Die zunehmende Internationalisierung des Sports, die insbesondere durch länderübergreifende Sportgroßveranstaltungen transportiert wird, fördert zudem Weltoffenheit und Toleranz unter den Kulturen und stiftet Identität in der Gemeinschaft.

 

Im Rahmen des Förderprogramms sollen die Vereine in ihrer Arbeit unterstützt und Jugendliche motiviert werden, in einem Sportverein aktiv zu werden. Hierzu erhalten die Vereine umfangreiche Zuschüsse. Darüber hinaus soll die Aktion durch eine Kampagne intensiv begleitet werden.

In zwei Videokonferenzen, zu denen alle Sportvereine und der Sportverband Kamen e.V. eingeladen waren, haben die Vereinsvertreter berichtet, dass aktuell über alle Altersgruppen hinweg noch keine gehäuften Vereinsaustritte zu verzeichnen sind, jedoch aufgrund der nicht durchführbaren Angebote eine Nachwuchsfindung gerade im Kinder- und Jugendbereich nicht möglich sei. Hier müssten offensiv Lösungsansätze gefunden werden.

 

Die Kernpunkte dieses Aktionsprogramms sind:

 

Zuschuss zur Mitgliederpflege und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements

·         Sockelbetrag in Höhe von 500,00 €

·         zusätzlicher Förderbetrag in Höhe von je 100,00 € pro 100 Mitglieder

·         Maßgeblich bei der Festsetzung des Zuschusses ist die LSB-A-Statistik 2021

Einmalige Übernahme des Jahresmitgliedsbeitrages von NEU-Mitgliedern bis 18 Jahren für den Zeitraum 01.09.2021 – 31.12.2022

·         Die einmalige Übernahme des Jahresmitgliedsbeitrages in der Altersgruppe ist unabhängig von der ausgeübten Sportart und ist in der Höhe nicht gedeckelt.

·         Es erfolgt keine Übernahme für sog. Springer/Wechsler in gleicher Sportart.

·         Meldung der Neumitglieder und des zu übernehmenden Jahresmitgliedsbeitrages durch die Vereine. Auf Verlangen erfolgt eine Übermittlung der Daten der Neumitglieder an die Stadt Kamen (stichprobenartige Überprüfung).

·         Grundsätzlich gilt aber, Meldung und Abrechnung beruht auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

 

Die Förderaktion hat ein voraussichtliches Fördervolumen in Höhe von 60.000 €.

 

Davon entfallen rd. 30.000 € auf die Zuschüsse zur Mitgliederpflege und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements. Für die einmalige Übernahme des Jahresmitgliedsbeitrages von NEU-Mitgliedern bis 18 Jahren ist ein Fördervolumen in Höhe von 25.000 € eingeplant (bis 500 Neumitglieder bei durchschnittlich 50 € Jahresbeitrag).

 

Die Förderaktion soll weiterhin durch eine intensive Werbekampagne begleitet werden, um die Sportvereine insgesamt in der Öffentlichkeit in den Fokus zu rücken. Hierfür ist ein Kostenrahmen in Höhe von 5.000 € vorgesehen.

 

In Abstimmung zwischen Verwaltung, Sportverband Kamen e.V. und Sportvereine sollen nach den Sommerferien 2021 neben einer umfassenden Plakataktion auch Werbeflyer verteilt werden. Zudem erfolgen Presseberichte und Meldungen in den sozialen Medien.

 

Die Förderaktion wird durch den Sportverband Kamen e.V. über Spendenmittel der Sparkasse UnnaKamen in Höhe von 12.000 € kofinanziert, so dass durch die Stadt Kamen eine Restfinanzierung der Förderaktion in Höhe von 48.000 € erfolgt. Dieser Betrag ist unter der Buchungsstelle 42.02.01.531800 (Aufwendungen für Zuschüsse an Andere) überplanmäßig bereitzustellen. Die Deckung erfolgt aus Minderaufwendungen bei der Buchungsstelle 42.02.01.524300 (Nutzungentg. Schwimmbad).