TOP Ö 3: Ängelholm
Arbeitsgespräch in Kamen
Bericht der Verwaltung

Herr Kosanetzki berichtete vom Arbeitsgespräch mit einer dreiköpfigen Delegation des Ängelholmer Partnerschaftsausschusses. Die Schweden waren vom 24.-26.02 in Kamen zu Gast. Suzanne Frej, Nachfolgerin des verstorbenen langjährigen Partnerschaftsbeauftragten der Stadt Ängelholm, Ake Nilsson, besuchte Kamen zum ersten Mal.

Thema des Arbeitsgespräches war die Belebung der Vereinskontakte zwischen Kamen und Ängelholm im Hinblick auf das Partnerschaftsjubiläum im Jahr 2013.

Wie schon in der letzten Partnerschaftsausschusssitzung 2010 bekannt gegeben, feiert die Stadt Ängelholm 2016 ihr 500-jähriges Stadtjubiläum. Dieses soll unter Beteilung der Partner­städte mit verschiedenen über das Jahr verteilten Veranstaltungen begangen werden. Der Ängelholmer Partnerschaftsausschuss erhofft sich von den Festivitäten in Kamen Denkanstösse für die eigene Planung 2013.

 

Herr Hasler ergänzte, dass in 2010 zwei langjährige Ängelholmer Partnerschaftler verstorben sind und man sich nun neu aufstellen müsse. Ziel der Bemühungen wird es sein, die Kontakte insgesamt zu beleben.

 

Frau Müller zeigte sich erfreut von den Gesprächen mit den motivierten Mitgliedern des Ängelholmer Partnerschaftsausschusses. Zur Vertiefung der Kontakte wurde bei Bedarf die Be­reitschaft für weitere Arbeitstreffen bekundet.