TOP Ö 3: Internationales Kinderfest am 09.05.2009
Bericht der Verwaltung

Den Ausschussmitgliedern wurde das geplante Bühnenprogramm sowie ein Organisations- und Einsatzplan für den 09.05.2009 ausgehändigt. Für den Fall, dass ein Mitglied zu einem für ihn vorgesehenen Einsatztermin verhindert ist, gilt die Vertreterregelung bzw. sollte untereinander getauscht werden, erläuterte Herr Kosanetzki.

 

Anhand eines Stadtplanes erläuterte Herr Kosanetzki die Standorte der Bühne, der Stände sowie der Spielangebote.

 

Für das Befahren des Veranstaltungsortes hält Frau Herbold am Veranstaltungstag Sondergenehmigungen für das Befahren der Fußgängerzone für den Auf- und Abbau bereit.

Die Ausschussmitglieder werden gebeten, ihr Kfz-Kennzeichen in die Genehmigung einzutragen und diese deutlich hinter der Windschutzscheibe des Fahrzeuges zu platzieren.

Auf in der vergangenen Sitzung geäußerten Wunsch verteilt Frau Herbold am 09.05. Namensschilder, die die Helfer als solche kennzeichnen.

 

Mitwirkende auf der Bühne sind: die Glückaufschule, die Hauptschule, das Projekt go4peace, eine türkische Folkloregruppe und die Gruppe Kristallike der Landmannschaft der Deutschen aus Russland.

 

Anlässlich des Europatages wird der Vorsitzende der Europaunion, Herr Martin Kersting, zum Thema Migration und Europawahl referieren.

 

Frau Pauels vom Europe Direct-Büro des Kreises Unna wird sich mit einem Infostand am Europatag beteiligen. Das Europa-Direct-Büro übernimmt die Druckkosten für die Flyer und Plakate für das Kinderfest in Höhe von 500,- €.

 

Plakate und Flyer werden im Stil des vergangenen Jahres erstellt. Sie befinden sich derzeit im Druck. Die Verwaltung wird diese an die Kindergärten, Schulen und Migrantenorganisationen verteilen.

 

Herr Özkir dankte für die Erläuterungen und wünschte der Veranstaltung einen guten Verlauf.