TOP Ö 6: Mitteilungen der Verwaltung und Anfragen

Im Vorfeld der Sitzung machte Frau Jung Herrn Völkel auf einen Zeitungsartikel aufmerksam, in dem über den so genannten „Parkausweis light“ berichtet wurde. Dieser enthielt teilweise fehlerhafte Informationen, da länderspezifisch auftretende Unterschiede nicht berücksichtigt wurden.

Um Irritationen und Missverständnissen vorzubeugen wird dieser Niederschrift der ergangene Erlass des Ministeriums für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen beigefügt. Weiterhin beigefügt wird der entsprechende Vordruck „Ausnahmegenehmigung“ sowie der Zeitungsbericht.

 

Frau Jung wies darauf hin, dass am 16.8.08 hinter den Gesamtschulsporthallen eine Open Air Jugendnacht stattfinde. Sie wandte sich an Herrn Puls mit der Bitte, den Bewohnern dieses zur Kenntnis zu geben und sie zur regen Teilnahme zu animieren.

 

Herr Klemme erkundigte sich nach einer eventuell angedachten Verkehrsanbindung.

 

Herr Brüggemann teilte mit, dass man keine Sonderverkehre einrichten wolle.

 

Herr Brüggemann regte an, dass zukünftig Anregungen, die sich auf komplexere Sachverhalte bezögen, im Vorfeld einer Sitzung fernmündlich vorbesprochen werden sollten. Dies ermögliche  eine sofortige Beantwortung in der jeweiligen Sitzung und spare Zeit für alle Beteiligten. Im Bedarfsfall könnten Herr Völkel oder er selbst kontaktiert werden.