TOP Ö : Entlastung des Aufsichtsrates und der Geschäftsführung der TECHNOPARK KAMEN GmbH

Nachstehende Ratsmitglieder nahmen an der Beschlussfassung nicht teil:

 

Ursula Lungenhausen, Renate Jung, Heinz Henning, Heinrich Rickwärtz-Naujokat, Susanne Middendorf, Heinrich Kissing sowie Bürgermeister Hermann Hupe

 

 

 

 

 

Beschluss:

 

Der Vertreter der Stadt Kamen wird beauftragt, in der Gesellschafter­versammlung wie nach­stehend aufgeführt abzustimmen:

 

Dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung der TECHNOPARK KAMEN GmbH werden gem. § 13 Abs. 2 a des Gesellschaftsvertrages Entlastung erteilt.

 

 

Herr Hupe übernahm wieder die Sitzungsleitung.

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig angenommen

 


Herr Hupe übergab die Sitzungsleitung an Herrn Stahlhut.