TOP Ö 17: Jahresabschluss der Kamener Betriebsführungsgesellschaft mbH zum 31.12.2020

Beschluss:

 

Die Vertreter der Stadt Kamen werden beauftragt, in der Gesellschafterversammlung wie nachstehend aufgeführt abzustimmen:

 

1.    Der Jahresabschluss der Kamener Betriebsführungsgesellschaft mbH zum 31.12.2020 wird in der vorgelegten Form festgestellt.

 

2.    Der Lagebericht wird genehmigt.

 

3.    Der Jahresfehlbetrag in Höhe von 245.157,18 € wird von der Stadt Kamen ausgeglichen.

 


Abstimmungsergebnis: bei 2 Enthaltungen einstimmig angenommen


Herr Eckardt erläuterte, dass der Jahresabschluss trotz Fehlbetrag besser als in den Jahren 2019 und 2020 geplant gewesen sei. Ein Grund dafür sei der geringe Personal- und Materialaufwand. Die Prüfung habe zu keinen Beanstandungen geführt. Er dankte den Geschäftsführern Frau Jubitz und Herrn Dreher sowie den Mitarbeitern der KBG. Er teilte weiter mit, dass ab dem 01.07.2021 Herr Dreher alleiniger Geschäftsführer sei. Er bat die Ratsmitglieder um Zustimmung.

 

Herr Eisenhardt berichtete von den Rahmenbedingungen der Stadthalle, diese seien unter anderem die Kurzarbeit und der Wegfall von Veranstaltungen. Die CDU-Fraktion danke den Mitarbeitern der Stadthalle.