TOP Ö 3.7: Montreuil-Juigné
hier: Bericht der Verwaltung

Frau Herbold stellte die für das Jahr 2020 geplanten Begegnungen mit der französischen Partnerstadt vor:

 

Vom 27.2. – 01.03. seien 26 Privatpersonen und 11 Landwirte aus Montreuil-Juigné zu Gast bei Kamener Gastfamilien.

Programm:

-       Besuch der Zeche Zollern in Dortmund

-       Besuch der Dortmunder Innenstadt

-       Projekttag „Nachhaltigkeit“ in Zusammenarbeit mit der Umweltberatung der Verbraucherzentrale und der Initiative Foodsharing

-       Besuch der Ausstellung „Einfach machen!“ im Haus der Begegnung in Heeren-Werve

-       gemeinsames Kochen und Essen: regional, fair gehandelt

-       Tauschbörse von Haushaltsgegenständen

-       gemeinsames Scheunenfest Gastgeber und Gäste

 

 

Programm der Landwirte:

 

-       Besichtigung des Betriebes Lategahn in Unna-Mühlhausen

-       Besuch der Warsteiner Brauerei

-       Besichtigung des Betriebes Spielhoff/Engels in Bönen (Putenmast, Biogasanlage)

-       Vorstellung des Projektes der „Urbanisten“ an der Fachhochschule Soest

-       Kaffeetrinken am Möhnesee

 

Vom 29.4. – 7.5. sei ein Schüleraustausch des Collège Jean Zay in Montreuil-Juigné mit dem Kamener Gymnasium geplant. Frau Herbold beschrieb das Besuchsprogramm, welches einen Empfang im Rathaus, Gemeinschaftsaktionen in der Schule sowie Ausflüge nach Münster, Gelsenkirchen, Bochum und Unna vorsehe.

 

Die „Kamener Tage“ finden in diesem Jahr im Mai statt.

Gleich drei Kamener Gruppen werden sich gleichzeitig in Montreuil-Juigné aufhalten erläuterte Frau Herbold:

 

Bereits am Morgen des 20. Mai werden die Grundschüler, die der Arbeitsgemeischaft Bonjour-AG in Kamen angehören, anreisen. Die Musikschule Kamen folge im Laufe des Tages.

Für den 21.5. sei die Ankunft einer dritten Gruppe, bestehend aus Privatpersonen und Vereinen, die ihre Partner in Montreuil-Juigné besuchen möchten, geplant  

Die „Kamener Tage fänden vom 21. – 24. Mai in Montreuil-Juigné statt.

 

Programm für Bürgerinnen und Bürger:

 

-       Schifffahrt auf der Mayenne zwischen Angers und Cantenay-Epinard

-       Freitagabend Konzert der Musikschule und MJ Harmonie

-       Boulespiele

-       Weinprobe

-       geselliger Abend im Saal J. Brel

 

 

 

Die Teilnahme an diesem Austausch ist für Jeden offen. Die Unterbringung in Gastfamilien erfolgt kostenlos. Für die Busfahrt werden 45,- € pro Person berechnet.

 

Es gibt ein geringes Hotelkontingent im Hotel Cavier in Avrillé. Der Zimmerpreis betrage 228,- € zzgl. Frühstück und Übernachtungssteuer, gab Frau Herbold bekannt.