TOP Ö 3.1: Eilat
hier: Bericht der Verwaltung

Frau Herbold berichtete über den geplanten Besuch vom 1. bis 4. März in Eilat.

Anlass sei das 40. Partnerschaftsjubiläum zwischen Eilat und Kamen. Teilnehmen werden Frau Kappen, Frau Peppmeier, Frau Middendorf, Herr Wiedemann und Frau Herbold.

 

Als Gastgeschenk werde das Rehabilitation Employment Center Eilat, eine Organisation, die sich um die Wiedereingliederung behinderter Menschen in Eilat kümmere, eine Geldspende erhalten.

Bürgermeister Meir Izhak Halevi werde Frau Kappen eine Skulptur des „Kömschen Bleiers“ des Kamener Künstlern Reimund Kasper schenken.  

 

Vom 3. bis 12. November 2020 sei der Schüleraustausch von je 10 Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule und des Gymnasiums mit der Rabin High School in Eilat geplant, berichtete Frau Herbold.