TOP Ö 10: Mitteilungen der Verwaltung und Anfragen

10.1.    Mitteilungen der Verwaltung

 

            Gedenken an Reichspogromnacht

 

Die Bürgermeisterin teilte mit, dass die Stadt Kamen zur Erinnerung an die Gräueltaten der Reichspogromnacht am 09.11.1938 der Opfer am Samstag, den 09.11.2019 um 16 Uhr mit einer Kranzniederlegung am jüdischen Mahnmal an der Ecke Sesekedamm/ Bahnhofstraße gedenke.

 

            Gesamtwehrübung am 09.11.2019

 

Die Bürgermeisterin verkündigte, dass am 09.11.2019 in der Zeit von 10 Uhr bis 13:15 Uhr eine Gesamtwehrübung auf dem Gelände der Hellweg Werkstätten, Südkamener Straße, stattfinden werde. Interessierte Bürger seien eingeladen, der Übung als Beobachter beizuwohnen.

 

Auszeichnung zur „Europaaktiven Kommune“

 

Die Bürgermeisterin informierte, dass die Stadt Kamen am 04.11.2019 in Düsseldorf für ihr Engagement für ein bürgernahes, lebendiges und zukunftsfähiges Europa als „Europaaktive Kommune“ ausgezeichnet worden sei.

 

 

10.2.    Anfragen

 

Auf die Anmerkung von Herrn Fuhrmann über die Zuwachsung des Radweges Mühlenstraße/Hilsingstraße entgegnete die Bürgermeisterin, dass dies schon in Auftrag gegeben sei.